Leistungen

 

Ich biete Ihnen folgende Serviceleistungen an:

Beratung und Überprüfung der Leistungsverzeichnisse

Der kalkulierte Leistungsrahmen sollte mit den Stundenverrechnungssätzen konform einhergehen. Billig ist gerade in dieser Branche ein fataler Fehler, der sich nicht rechnet. Entweder kann die geforderte Leistung nicht erbracht werden und/oder der Kunde muss eine Nachberechnung in Kauf nehmen, welches für Unmut sorgt.

Kosten werden zum Beispiel mit teuren Grundreinigungen wieder hereingeholt.
Leider sind die Grundreinigungen oft nötig, weil das Personal es in der vorgegebenen Zeit nicht schafft und/oder nicht ausreichend angelernt wurde.

Bei sehr niedrig kalkulierten Stundenverrechnungssätzen muss sich der Kunde fragen, ob die Löhne der Mitarbeiter/innen unterhalb des Tariflohns für das Gebäudereinigerhandwerk liegen. Die Arbeitsgruppe Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Zolls achtet bei ihren Kontrollen auch auf diese Punkte, ob eine anerkannte Kalkulation vorliegt und die Tariflöhne gezahlt werden können. Bei festgestellten Verstößen wird der Auftraggeber und Auftragnehmer belangt. Da der Auftraggeber meist der wirtschaftlich Stärkere ist, wird die Strafe entsprechend angepasst.

Bei vielen Dienstleistern ist es heutzutage üblich, dass die Mitarbeiter/innen ihre unbezahlte Freizeit opfern, um den geforderten Leistungsrahmen erbringen zu können, damit der Arbeitsplatz erhalten bleibt.

Ich biete Ihnen eine Überprüfung der Einsparmöglichkeiten, zum Beispiel auch beim Hauspersonal an, aber ich werde Sie auch aufklären, wenn der Leistungsrahmen nicht erfüllt werden kann.

Praktische Mitarbeiterschulung

Gute Mitarbeiter zu finden ist sehr schwer und gute Mitarbeiter zu halten ebenfalls.

Die Objektleitung muss nicht nur ihr Fach beherrschen, sondern auch Wissen vermitteln können und wollen.

Für den Aufbau eines langjährigen und vertrauensvollen Mitarbeiterstammes muss die Objektleitung / Vorarbeiter/in nicht nur kontrollieren, sondern auch anlernen und unterstützen.

Es hat sich als positiv herausgestellt, dass in der ersten Zeit die/der Objektleitung / Vorarbeiter/in die neuen Mitarbeiter anlernen, begleiten und praktisches Wissen vermitteln.

In meiner Verantwortung sehe ich die Schulung der Mitarbeiter/innen in puncto der Sensibilisierung und Einhaltung des Hygienestandards sich und dem Patienten gegenüber als Selbstverständlichkeit.

Wichtig sind ebenfalls die Verhaltensweisen gegenüber dem Pflegepersonal.

Die Kompetenzen sind zu klären und durchzusetzen, zum Beispiel „ Darf eine Krankenschwester / ein Krankenpfleger über die Tätigkeiten einer Reinigungskraft bestimmen?

Die kontinuierliche Schulung über die Reinigungstechniken und der Reinigungschemie haben eine sehr große Bedeutung.
Der äußere Auftritt (Arbeitskleidung und -schuhe) ist genauso entscheidend wie das Fachwissen.
In dieser Branche sind lange Fingernägel verpönt, denn es lässt sich nicht gut „Anpacken“ mit langen Fingernägeln, ganz abgesehen von der Hygiene.

Jedes Objekt ist für sich spezifisch, deshalb müssen
Schulungen auch direkt dort durchgeführt werden.